Arne Dahl – Dunkelziffer

Dunelziffer Cover/ © Piper Verlag

Dunelziffer Cover/ © Piper Verlag

Schon der vorherige Roman „Totenmesse“ gefiel mir, jedoch ist dieses Buch noch etwas besser.

Der 8. Roman „Dunkelziffer“ von Arne Dahl, welcher sich wieder um das A-Team dreht, wirkt wie ein Eisbad!

Die 14-järige Emily verschwindet auf einer Klassenfahrt spurlos. Das Sonderteam der stockhomer Polizei wird mit diesem Fall in Kontakt gebracht und soll versuchen ihn zu lösen. In dem Dorf, in welchem die Klassenfahrt stattfand, sind viele pädophile Täter bei der Polizei bekannt. Die Ermittlungen beginnen damit, dass das A-Team die Mitschüler der verwundenen Emily zu dem Fall befragt. Dadurch stellt sich heraus, dass Emily ganz anders als vorerst angenommen ist. Die danach befragten Pädophilen verhalten sich komisch. Schon bald muss das Ermittlerteam feststellen, dass der Fall schwieriger als angenommen sein wird.

Der Roman liest sich wirklich gut und man hat ihn schnell gelesen, da der Schreibstil wirklich flüssig ist. Man muss die vorherigen Teile nicht gelesen haben, um diesen Teil zu verstehen, da alle Fälle in sich abgeschlossen sind. Schon nach einiges Seiten hebt man ab und befindet sich in einer völlig anderen Atmosphäre und Umgebung. Man fühlt sich, als sei man hautnah bei dieser Ermittlung dabei. Die Geschichte an sich ist wirklich spannend und weist sehr guten Lesestoff auf. Man denkt während man liest viel über die Geschichte nach und kommt nach einiger Zeit zum Entschluss, dass diese Geschichte realitätsnah ist und sie auch in der eigenen Stadt spielen könnte. Der Autor beschreibt die einzelnen Charakter so gut, dass man das Gefühl hat, als ständen die Figuren neben einem. man hat das Gefühl, als könne man sie berühren und mit ihnen reden.

Alles in allem ein wirklcih spannender und realitätsnaher Kriminalroman, welcher für Krimifans nur zu empfehlen ist.

© Kevin Herhut

_______________________________

Titel: Duneklziffer

Autor: Arne Dahl

Seitenzahl: 415 Seiten

Verlag: Piper Verlag

Erscheinungsdatum: Februar 2010

Gebunden

Preis: 19,95 Euro

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s