Pseudonymus Bosch – Wenn du diesen Buch liest, ist alles zu spät

Cover/ © Arena Verlag

Cover/ © Arena Verlag

Kass und Max – Ernest wurden in die Mieheg-Gesellschaft aufgenommen und warten nun Tag für Tag auf ein neues Zeichen von ihnen.

Als sie eines Tages einen Brief erhalten, der natürlich wir immer verschlüsselt ist, freuen sich Kass und Max – Ernest wieder auf ein Abenteuer. Diesmal führt es sie mit ihrer Klasse an den Strand, wo ich neuer Biologielehrer mit ihnen Unterricht macht. Da in dem Brief stand, dass sie sich mit der Mieheg – Gesellschaft am Pier treffen, gehen Kass und Max in einer freien Arbeitspause dort hin. Als sie herausfinden, dass sie von ihrem Lehrer verfolgt werden, denken sie, dass er zur Mitternachtssonne, eine Gesellschaft fieser Personen, die nicht altern, gehört. Die rennen zu Pier und betreten ein Boot, bei dem die beiden Freunde sich sicher sind, dass es der Mieheg – Gesellschaft gehört, wo sie sich jedoch gewaltig täuschten und sich in den Händen der Bösewichte wiederfinden.

Das Abenteuer der beiden Freunde geht weiter und liest sich, als hätte es nie aufgehört. Pseudonymus Bosch schreibt wie immer mit Witz und Sarkasmus, was in seinen Büchern auch nicht fehlen darf.

Er schreibt immer wieder, dass der Leser gefälligst aufhören soll zu lesen, damit er nicht in Gefahr gerät und hat am Anfang dieses Buch sogar einen Vertrag abgedruckt, den der Leser mit Blut unterschreiben soll, damit P.B. sich sicher sein kann, dass alles, was man liest auch geheim bleibt.

Allein die Tatsache, dass Pseudonymus Bosch mit diesem Witz schreibt, verführt einen dazu, dass Buch zu lesen.Was auch ein positiver Aspekt an der Aufmachung des Buches ist, dass er im Test Sternchen hat, die am Ende der Seite eine kleine Erklärung verschiedener Sachen hat.

Zur Geschichte selbst gibt es nur zu sagen, dass sie wieder wirklich toll und einzigartig verfasst wurde. Pseudonymus Bosch hat sich für das zweite Abenteuer von Kass und Max-Ernest wieder allerhand Rätsel, Orte und Charaktere ausgedacht, welche einen direkt in die Welt der beiden Kinder katapultiert. Allein schon Kass und Max – Ernest sind einzigartige Charaktere, welche man in diesem Buch auch nicht missen möchte. Sie verleihen hier das gewisse etwas, was das Buch wirklich einzigartig und grandios macht.

Abschließend ist nur zu sagen, dass dieses Buch ein Spaß für die ganze Familie ist und man seinen Kindern dieses Buch mit Freude und Spaß vorlesen kann. Auch Erwachsene kommen bei diesem Buch nicht zu knapp, da wirklich für jeden etwas dabei ist, was einem an diesem Buch Spaß macht.

© Kevin Herhut

__________________________

Titel: Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spätAutor: Pseudonymus Bosch

Autor: Pseudonymus Bosch

Seiten: 349 Seiten

Verlag: Arena Verlag

Veröffentlicht: Januar 2010

Gebunden

Preis: 14,95€

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s