[Rezension] Barry Hutchison – Invisible Fiends 01

Stellt euch vor: Ihr seid Kinder und spielt mit euren unsichtbaren Freunden. Eines Tages, verliert ihr das Interesse an ihnen und schickt sie fort.
Was ist jedoch, wenn diese es gar nicht gut finden und sich an euch rechen wollen?
Genau dies muss Kyle erleben, als eines Tages Mr. Mumbles wieder vor seiner Tür steht. Er merkt, dass er sich sehr verändert hat und flüchtet. Mr. Mumbles kehrte zurück um ihn zu töten. Schon bald wird klar, dass Kyle seinen früheren unsichtbaren Freund aufhalten muss, da es sonst sehr schlimm für ihn ausgehen kann.

Ein spannendes Buch mit kreativem Hintergrund.

Schon bald wurde klar, dass in diesem Buch eine wirklich klasse Idee steckt, da man sich eigentlich nach seiner Kindheit nie mehr gefragt hat, was eigentlich mit seinen unsichtbaren Freunden passiert ist. Auch wenn man sie vergessen hat, irgendwo müssen sie sich ja aufhalten und auf einen warten.
Man fühlt sich in die Geschichte hineinversetzt, da früher wirklich jedes Kind unsichtbare Freunde hat und man sich als Jugendlicher auch gut in die Situation von Kyle versetzten kann.

Die Geschichte ist zusätzlich nicht zu lang. Man hat sie schnell durchgelesen und möchte es am Ende gar nicht wahrhaben, dass es wirklich schon vorbei ist, da die Geschichte wirklich spannend ist. Es ist eine Art Fantasy vermischt mit dem wahren Leben. Man kann sich also gar nicht mehr losreißen.

Auch die unsichtbaren Freunde sind sehr gut beschrieben, was dazu führt, dass man auch ein bisschen Angst vor ihnen bekommt, da sie auch nicht gerade sehr freundlich sind und wirklich schlimm aussehen.

Alles in allem ein wieder sehr gelungener Jugend-Horror-Roman welcher den Leser in eine gar nicht so unmögliche Situation zieht.

Es sind auch schon zwei weitere Bücher dieser Reihe erschienen mit den Untertiteln „Caddies Spiel“ und „Herr der Krähen“.

© Kevin Herhut

_________________________________________

Titel: Invisible Fiends – Mr. Mumbles kehrt zurück

Autor: Barry Hutchison

Seiten: 201 Seiten

Verlag: Beltz Verlag

Veröffentlicht: Feburar 2010

Taschenbuch

Preis: 7,95€

One thought on “[Rezension] Barry Hutchison – Invisible Fiends 01

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s