Mein Tag mit Claudia Toman

„Noch 10 Minuten.“
Ich saß mitten im Geschichtsunterricht und langweilte mich zu Tode. Ich war aber auch sehr aufgeregt, da in 10 Minuten der Unterricht vorbei war und ich mich endlich zum Bahnhof begeben konnte.
Meine Mission: PINK
Ich musste, zusammen mit meiner Mama, Claudia Toman, die Autorin von „Hexendreimaldrei“, „Jagdzeit“ und „Goldprinz“ vom Bahnhof abholen, da am selben Tag, Abends, eine Lesung in unserer Bücherei stattfinden würde. Am Bahnhof angekommen, wartete meine Mama schon auf mich und wir setzten uns an das Gleis und warteten. Circa gegen 14 Uhr traf der Zug ein und Claudia kam mir entgegen.
Es war wirklich toll, ihr einmal im realen Leben gegenüber zu stehen und sie nicht immer nur durch das Internet zu kontaktieren.
Als sie dann im Hotel eingecheckt hatte und alles erledigt war, sind wir nach Issum gefahren. Dort angekommen, zeigte ich ihr zuerst meine Büchersammlung. Wir redeten schon über viele verschiedene Themen, die uns beide brennend interessierten. Zu einem verschiedene Serien, wie zum Beispiel LOST! Oder Musicals war auch ein super Thema.
Meine Mutter war so nett, ein leckeres Essen für uns alle zu kochen und wir begaben und in die Küche. Dort saßen wir dann 2 Stunden, aßen redeten und hatten wirklich eine sehr tolle Unterhaltung über alle möglichen Dinge.
Als es dann schon fast 5 Uhr war, hatten wir beschlossen und für die Lesung fertig zu machen und im Anschluss noch zusammen ein paar Fotos im Garten zu machen.
Hier sind ein paar davon🙂

Das erste ist auf der, NATÜRLICH AUF DER, Leiter des RUHMES!😉

Miau!

Und noch ein „normales“

Danach ging es sofort los zur Bücherei!

Angekommen, begannen wie alle sofort mit dem Aufbau, da es eine halbe Stunde später schon losgehen sollte.
Letztendlich, als es losging, waren alle von Claudias „Theater“ so sehr begeistert, dass sie sofort alle in ihren bann gezogen hatte. Auch das „Vorlesen“ ist wirklich klasse gewesen, jedoch kann ich zur Lesung nicht viel mehr sagen, da man diese einfach selbst erlebt haben muss, um dabei mitsprechen zu können!
Hier sind ein paar Lesungsbilder:

 

Abends, nach der Lesung gingen wir vom Issumer Bücherei Team noch mit der Autorin zusammen lecker, italienisch Essen. Es war wirklich ein sehr schöner Abend. Wir konnten uns super mit der Autorin unterhalten und konnten alles erfahren, was wir wissen wollten.
Zusammenfassend bleibt nur zu sagen, dass es wirklich für mich persönlich ein super Abend war und ich soetwas gerne noch einmal wiederholen möchte.

Jetzt noch ein kleines Video erstellt von Claudia, für alle 3 Lesungen in NRW!

2 thoughts on “Mein Tag mit Claudia Toman

  1. Also, die Beschreibung, die Fotos und die Lesung…
    schade, das ich nicht dabei sein konnte. Ich wusste, dieser Tag wird Dir gelingen und dem war ja auch so.
    Bis bald, Büchertante Daniela.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s