Wie ein Licht in der Nacht… oder so !

Heute wollte ich euch noch einmal meine Rezension zu dem Buch „Save Haven“ bzw. „Wie ein Licht in der Nacht“ von Nicholas Sparks ans Herz legen.

Das mache ich natürlich nicht aus Lust und Laune, sondern habe einen ganz bestimmten Grund dafür😉

Zuerst einmal klicke bitte ———–> HIER   um zu meiner Rezension zu diesem Buch zu gelangen. Danach komme bitte wieder und lese, was ich zu sagen habe🙂

Am 14. Februar, erscheint in den USA der gleichnamige Film zu dem Roman! Natürlich war von Anfang an klar, dass Nicholas Sparks es sich nicht nehmen lässt, seinen vorletzten Roman zu verfilmen, da es in der heutigen Zeit so gut wie alle Bücher von ihm geschafft haben, verfilmt zu werden. Das Gute an der Sache ist, dass Sparks die Drehbücher zu seinen Buchverfilmungen selbst schreibt oder zumindest an ihnen mitwirkt. Das führt natürlich dazu, dass sie die Producer der Filme nicht irgendeinen Firlefanz dazu dichten können und die Filme wirklich sehr nah am Roman bleiben.
Ein weiteren tollen Effekt hat dies auch. Sparks sucht sich viele Schauspieler selbst aus und kann somit seine Charaktere am besten verkörpern und ihnen genau das geben, was sie im Buch ausmachen. Als Beispiel kann ich dazu nur nennen, dass Sparks sich für sein Buch „Mit dir an meiner Seite“ natürlich auch Gedanken gemacht hat, wen er denn nun für Ronnie casten soll und wie er sagte, hatte er die Figur Ronnie im Roman perfekt für die Schauspielerin Miley Cyrus zugeschnitten, da er von Anfang an wollte, dass sie die Rolle der Ronnie übernimmt, was sie letztendlich auch getan hat, wie wir im gleichnamigen Film sehen können!

Jetzt will ich aber nicht zu sehr abschweifen, da es hier ja um „Wie ein Licht in der Nacht“ geht. In Deutschland erscheint der Film am 7. März in den Kinos und kann von allen Buchfans von dann an verschlungen werden😉
Zu viel möchte ich an der Stelle gar nicht verraten, sondern euch einfach gespannt auf den Film zugehen lassen und euch noch eines mit auf den Weg geben:
Wer denkt, dass dieser Film wieder eine TYPISCHE Sparks Story ist, hat sich gewaltig geschnitten😉 Natürlich kommt die Liebesgeschichte in der Story nicht zu knapp, jedoch hat Sparks diesmal auch einige, na wie soll ich’s sagen… Krimi-Elemente eingebaut, die für die perfekte Spannung im Film und natürlich im Buch sorgen!

Aber ich will euch jetzt nicht tot labern, schaut euch einfach den Trailer an und schreibt mir doch einfach in die Kommentare, ob ihr das Buch gelesen habt und wenn ja, wie ihr es fandet. Habt ihr es nicht gelesen, freut ihr euch auf den Film?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s